Über Markus Neu

Markus Neu, geboren 1969 in Köln ist Inhaber der Firma Geschenke MAX und Vickys World sowie Seitenbetreiber diverser Verzeichnisse und Blogs zum Thema Geschenkartikel und Online Handel. Markus Neu bei Google+

Plesk Lizenz Key abgelaufen?!

Das Problem – Plesk Lizenz Key abgelaufen.

Besitzer eines Rootserver mit Plesk von Parallels kennen die Problematik, wenn Plesk die Gültigkeit des Lizenz-Keys beanstandet. Im schlimsten Fall bekommt man nur noch die Seite angezeigt, wo der Lizenz Key erneut abgerufen werden kann, ein Rollback durchgeführt oder eben manuell ein neuer Key hochgeladen werden kann. Alle anderen Funktion und Seiten unter Plesk sind meist nicht mehr aufrufbar.

Aktuell tritt dieses Problem bei einem Dynamic Cloud Server von 1und1 auf, der bei Vertragsschluss mit Plesk 9x ausgeliefert wurde. Die Support Abteilung von 1und1 hilft in einem solchen Fall nicht wirklich weiter, da diese sich, meiner Meinung nach zu unrecht darauf beruft, dass man als Betreiber eines Root Server selbst für die Funktionalität zu kümmern hat. Aber das ist ein anderes Thema zu dem später hier noch ausführlicher berichtet wird.

Lösungen die keine sind.

Nun  bietet sich die Möglichkeit an, dass System neu aufzusetzen und gleich eine aktuellere Version von Plesk mit neuem, aktuellem Lizenz-Key aufzuspielen. Damit wäre das Problem gelöst. Aber man kennt es, meist braucht man noch Daten oder Werte, die nun mal nur über die Oberfläche von Plesk abgerufen werden können, bzw. der Weg über die Konsole (SSH) insbesondere für LINUX DAUs ein Greuel ist. Nehmen wir nur mal das herunterladen von Datenbanken der diversen auf dem Server liegenden Domains.

Natürlich können richtige Linux Profis diese via SSH im Handumdrehen  als Dump sichern und herunterladen. Aber der gewöhnliche Wochenend-Root-Server Admin mag es lieber via phpMyAdmin, was unter Plesk mit wenigen Mausklicks schnell und einfach von statten geht. Aber eben nur im eingeloggten Zustand und eben nicht unter den oben benannten Umständen möglich ist.

Plesk mit Mindesthaltbarkeitsdatum

Plesk an sich, auch wenn veraltet, ist in einem solchen Fall ja nicht defekt oder anderweitig funktionsgestört. Es mag halt nur nicht mehr mit dem „alten“ Liznez-Key arbeiten, weil der Software Hersteller von Plesk ab einen bestimmten Zeitpunkt alte Versionen nicht mehr mit einem neuen Key auststatten möchte, sondern vielmehr neue Versionen unters Volk bringen mag. Letztlich muss der Rubel ja rollen. Somit bekommt Plesk eben ein Mindesthaltbarkeitsdatum, dass Ihnen z.B. von 1und1 bei Vertragsabschluss vorenthalten wird.

Es gibt einen einfachen Trick, der zwar auch nur per SSH angewandt werden kann, aber dafür sorgt, dass man wieder wie gewohnt mit Plesk und allen darin enthaltenen Funktionen arbeiten kann um z.B. eine Sicherung vorzunehmen oder Daten zu erhalten die sonst eventuell verloren wären.

1und1 Support versagt

Der Trick ist vielleicht nicht der eleganteste Weg, aber dafür so simpel, dass man laut lachen möchte über die Support Abteilung von 1und1, die mehrfach und durch mehrere widersprüchliche Aussagen von gleich drei Mitarbeitern versicherte, dass außer einer neuen aktuellen Plesk auszuspielen es keine weitere Möglichkeit gibt, da sie selber keinen gültigen Schlüssel mehr für alte Plesk Versionen von Parallels erhalten.

Die Lösung

Zuerst schaut man sich das Datum auf der besagten Plesk Seite an, welches das Ablaufdatum des letzten funktionsfähigen Lizenz Key anzeigt. Nun loggt man sich z.B. mit Putty auf dem Root Server via SSH ein. Dort wird das Datum des Server, welches mit dem Befehl Date abgefragt werden kann an. Nun ändert man dieses Datum auf einen Zeitpunkt, der vor dem Ablaufdatum des liznez-Key von Plesk liegt. Dafür gibt man z.B. folgendes ein Date  0110210015 was in diesem Fall als Datum diesen Wert ergibt 10.01.15 21:00 Uhr.

Nun habt Ihr Plesk praktisch genauso ausgetrickst, wie man es auch mit jeder zeitlich befristeten Shareware unter Windows macht.

Neue Bilder, neue Galerie

Eigentlich verfolge ich immer den Ansatz alles in einem System darzustellen. Aber ich bin wirklich ein schwieriger Patient, der sich mit Galerie Lösungen auf WordPress Basis nicht zufrieden gibt. Es liegt vermutlich daran, dass WP-Galerien nicht meine Bedürfnisse im Bereich SEO für Bildmaterial erfüllen. Wie auch immer, ich habe mich umgeschaut und Koken gefunden.

Koken.me

Koken ist ein, ja was ist es eigentlich? Ein CMS? Eine Galerie? ich würde sagen ein wenig von beidem. Was aber besticht ist Backend. Wer mit Photoshop arbeitet, erkennt direkt die Anlehnung an bekannte Adobe-Menüelemente. Zudem ist schnell, intuitiv in der Bedienung und bietet mir alles, was ich benötige um Fotografien inklusive Daten aus dem EXIF Teil der Bilder  schnell und einfach und vor allem Suchamaschinenfreundlich darzustellen. Ich kann es nur empfehlen. Schaut es euch an unter Koken.me

Die neue Galerie von mir findet sich nun unter dem Menüpunkt: Fotografie bzw. als Direktlink unter foto.markus-neu.de

Schaut mal vorbei.

 

Lederbuch.de & Lederbuch.com – Update

Lederbuch.com wächst und gedeiht …

Wer hätte das gedacht, vor 6 Monaten haben wir die Domain Lederbuch.com vom vorherigen Besitzer übernommen, was eine logische Konsequenz war, da wir ja schon im Besitz der Lederbuch.de Domain waren. Der vorherige Besitzer war zu seiner aktiven Zeit bei Google nur mittelmäßig gelistet und in Bing, Yahoo und Web.de fand man die Seite zeitweise nur weit abgeschlagen auf den hinteren Rängen.

Platz 3 auf Google, Platz 2 auf Bing und allen anderen

Es brauchte gerade mal zwei Monate, und eine überschaubare Anzahl an Artikeln, um die Seite bei allen gängigen Suchmaschinen auf die erste Seite und unter die ersten drei Plätze zu platzieren. Und das vollkommen ohne Tricks und Bad Seo. Es bleibt nun abzuwarten, ob Lederbuch.com unserer „alten“ Stammdomain Lederbuch.de den ersten Rang streitig machen wird. Aber es ist spannend die Entwicklung zu beobachten. Selbst kleinste Eingriffe wie z.B. Änderungen an Title Tags u.s.w. beeinflussen doch erheblich das Suchmaschinenergebnis. In diesem Umfeld lässt sich ungemein viel experimentieren, so dass unser Verständnis für die Funktionsweise der bekannteren Suchmaschinen stetig wächst.

Probieren geht über studieren!

Es ist halt etwas anderes, direkt und ohne Angst vor Fehlschlägen am lebenden Objekt Experimente durchzuführen als an theoretischen Fallbeispielen oder unnützen Dummi-Domains Versuchsreihen abzuhalten.  Da wir in der glücklichen Lage sind, negative Auswirkungen nach fehlgeschlagenen Experimenten zu verkraften, da wir ja genügend sehr gut gelistete Domains und Shop zu den einzelnen Themenbereichen haben. Ob da z.B. die Shops bzw. Suchergebnisse ihre Positionen tauschen kann uns ehrlich gesagt wurscht sein, da wir z.B. beim Suchbegriff Lederbuch von 10 organischen Treffern auf der ersten Seite bei Google ca. 5-7 stetig mit unterschiedlichen Domains besetzen.

Content is King

Eine Regel hat sich durch die gesammelten Erfahrungen herauskristallisiert. Es geht nichts über Inhalte (Content). Nur durch das regelmäßige erweitern von Inhalten steigen die Ergebnisse in den Suchmaschinen immer weiter nach oben. Dies ist offensichtlich auch einigen Backlink Bettlern aufgefallen, die uns regelmäßig per E-Mail förmlich anbetteln mit ihnen Links zu tauschen, was wir aber regelmäßig ablehnen, da wir ehrlich keinen Bedarf daran haben.

Lederbuch.com Update

Es ist angerichtet …

Lederbuch.com - Lederbücher nach deinem Geschmack.

Lederbuch.com

Lederbuch.com hat seine Pforten geöffnet. Wie bei allen Projekten dieser Art, so ist es auch bei Lederbuch.com, fertig werden sie nie.

Es gibt noch unendlich viele Lederbücher, die den Weg in diesen neuen großen Lederbuch Shop finden müssen. Insbesondere die Dienstleistungsoptionen wie z.B. Gravuren & Prägungen müssen noch angelegt und eingerichtet werden, aber das wesentliche, ein schicker Shop, egal mit welchem Endgerät betrachtet (Responsive Shop Design auf Magento Basis) ist geschafft.

Das beste allerdings, was zwar zu vermuten war, aber letztlich nie zu 100% gewährleistet ist, ist das Ranking in den Suchmaschinen. Es verbessert sich beinahe täglich, so dass wir uns schon Sorgen machen müssen, dass dieser Shop sich mit unseren anderen Shops um die besten Plätze bei Google & Co streiten wird.

Ein besonderes Schmankerl ist in diesem Shop die filterbare Navigation durch Produkteigenschaften. Diese gab es zwar schon seit langem in Magento, aber es bedarf einer guten Planung und konsequenten Umsetzung.

Einfach mal reinschnuppern …

Lederbuch.com gesellt sich zu uns …

In letzter Zeit hat sich viel getan. Aus diesem Grund komme ich erst jetzt dazu mal wieder was zu posten …

Seit März 2014 befindet sich die Domain Lederbuch.com in unserem Besitz. Das ist nichts besonderes, mögen die denken, die uns kennen und wissen, das bei über 150 betreuten Domains eine mehr den Braten auch nicht fetter macht.

Nun das mag stimmen, wenn da nicht der Umstand wäre, dass diese Domain vorher einem Mitbewerber gehört hatte, und es sich dabei um einen recht kurzen generischen Gruppenbegriff handelt, der an sich schon einen gewissen Wert darstellt.

Auf die besonderen, recht eigenartieg anmutenden Umstände des Erwerbs, will ich hier öffentlich noch nicht mal eingehen, obschon sie schier  unglaublich scheinen. Aber gut, wir haben sie und nur das zählt.

Natürlich gerate ich wie immer schnell in Verlockung eine neue Top Domain wie Lederbuch.com es nun mal ist,  gleich auch mit dem neusten und vermutlich besten, was der Open Source Sektor an E-Commerce Technik so hergibt ins rechte Licht zu rücken.

Was soll ich sagen, Magento machte mal wieder das Rennen und wird mit der neusten Version auf Lederbuch.com eingesetzt.  um den Anforderungen von Magento gerecht zu werden, wurde gleich auch ein komplett neuer Server angeschafft.

Aktuell steht das Projekt kurz vor seiner Fertigstellung, nach gerade mal zwei Wochen für Layout, CI & Logo Redesign, Konfiguration und Anpassungen am System. Unzählige Fotos mussten neu geschossen werden bzw. generell als Emotional Pictures überhaupt erst erzeugt werden.

Für die, die Magento nicht kennen, es braucht Stunden, um jede denkbare Situation zu simmulieren, die einem Shop Besucher oder kaufenden Kuunden über den Weg laufen können. Und man muß einfach alle prüfen, da gerade aus juristischer Sicht Magento kein Musterschüler ist.

Mein Rat, lieber ein paar Stunden mit Testkäufen und simmulieren verbringen, dass erweitert nicht nur das Verständnis für die Funktionsweise von Magento, es schont auch den Geldbeutel – Abmahnungen sind teuer, immer!

Damit aber nicht genug. Natürlich habe ich es mir nicht nehmen lassen, das gesamte Shop System Responsive anzulegen. Bisher blieb das ein paar Shops auf modified Basis, abgesehen von den WP Blogs vorbehalten.

Ich denke, dass der neue Shop noch in diesem Monat komplett fertig gestellt ist.  Vorerst als Single Shop Ausführung, später als Magento Mutli Store Lösung.

 

 

 

 

 

 

Kostenlos online Tagebuch schreiben mit eigener Domain

Wer kostenlos Tagebuch im Blog-Style mit eigener Subdomain schreiben möchte, findet unter MOT – Mein-Online-Tagebuch eine passende Seite.

Mehr zu MOT folgt …

Tagebuch Center 3.0 – Relaunch

Das Tagebuch Center, ein Shop für Tagebücher und Notibücher, wird derzeit überarbeitet. Es gab schon viele Versionen des Tagebuc Centers, schliesslich gehört diese Domain zu den ältesten in meinem Besitz. Die vorherige Version wahr aber eher ein Missgeschick in Bezug auf das Design und somit überfällig für eine Überarbeitung.

Die Arbeiten an dem aktuellen Auftritt sind zu 95% abgeschlossen. Einem ungetrübten Einkaufserlebnis steht somit nichts mehr im Wege. Sobald die Restarbeiten erledigt sind, hierzu zählt auch die Facebook Fan Seite, feiert das Tagebuch Center den neuen Auftritt mit einem Gewinnspiel und Rabatten.

Mehr Infos folgen

Geschenke MAX auf Facebook

Die Fanseite von Geschenke MAX wurde lange Zeit nur mittelmäßig gepflegt.  Anfang dieser Woche wurde das neue Layout sowie ein Gewinnspiel installiert.  Der Facebook Auftritt von Geschenke MAX ist zwar noch nicht fertig, es soll noch ein E-Card Modul installiert werden, aber die ersten Schritte sind getan.

Update folgt ….

 

Relaunch von Mein-Lederbuch.com abgeschlossen.

Mein Lederbuch .comLange wurde die Seite von Mein Lederbuch .com vernachlässigt. Jetzt wurde ihr ein neues Layout verpasst, dass Sortiment durch die ausgefallenen Lederbücher von Vickys World erweitert.

Natürlich gibt es immer noch Arbeit, z.B. die Messingschilder für Gravuren müssen noch eingepflegt werden. Zudem werden in diesem Shop zukünftig die großen Lederbücher in DIN A5 und DIN A4 direkt mit einem im Preis enthaltenen Messingschild ausgestattet.

Die Kategorie –  Geschenk Sets folgt in den nächsten Tagen rechtzeitig zum Weihnachtsfest. Dort finden sich dann ausgesuchte Sets, bestehend aus Vickys World Lederbüchern und Fellbüchern, kombiniert mit passenden Schreibgeräten und Lesezeichen sowie Geschenkverpackungen, Dosenbüchern (Lederbücher mit Schreibgeräten im Format DIN A7 die in Konservendosen angeboten werden.

Bis dahin findet man aber bereits jetzt schon eine recht große Auswahl an Lederbüchern, Tagebüchern, Notizbüchern aber auch Gästebücher und Kondolenzbücher. Außerdem werden dort Schreibgeräte, Lesezeichen und wie gesagt Messingschilder für Gravuren angeboten.

Ein kleines Schmanckerl gibt es natürlich auch noch. Der Versand innerhalb von Deutschland erfolgt kostenlos sobald der Warenwert 25 Euro übersteigt.

Neuer Geschenke Blog

Artikelbeschreibungen in einem Shop sind das eine, eine nicht immer ganz ernst gemeinte Beschreibung einer Geschenkidee in einem Blog das andere. Aus diesem Grund habe ich einen Blog für Geschenke unter geschenke-blog.geschenke-max.de eröffnet.

Dort werden die neusten Geschenartikel vorgestellt, die man in unseren Shops oder auf den diversen Plattformen kaufen kann. Selbstverständlich ist es möglich, dass Besucher des Blogs auch Kommentare zu den einzelnen Artikel hinterlassen können.

So shene wir, welche Geschenke ankommen und welche eher nicht so gefragt sind. Vielleicht können somit bestimmte Wünsche zukünftig beim Wareneinkauf besser berücksichtigt werden. Warten wir ab, was die Leser dazu sagen werden.

cd188407sn8575m-sn6287j